porno geschichten kostenlos Petras Liebesknecht

 Petras Liebesknecht

porno geschichten kostenlos

Die Fortsetzung von ein besondere Überraschung

Ich war zufrieden, ich hatte ein so geile nein mit einm wirklichen Superweib verbr**, hat ihr Befriedigung und Lust verschafft und war nun selbst davon überzeugt, daß es ** Hauptgewinn ist, über diese Größe und Ausdauer zu verfügen.

Bereits **ige Tage später wurde ich von Petra angerufen und zu einm Treffen in eins der besten Lokale der Stadt **geladen.
Ich plünderte mein Notfallkasse, die von meinn Eltern für besondere Ausgaben während des Studiums
gedacht war und ging mich neu **kleiden. Ausser einr neuen Jacke und der farblich passenden Hose, ging
ich in einn Sexshop, wo ich einn knappsitzenden Slip kaufen wollte.
Dabei mußte ich erfahren, daß es Artikel für mein Größe kaum gibt, was bei der Verkäuferin ** Lächeln und glänzende Augen erzeugte. Endlich war ** entsprechendes Teil gefunden, schwarz in Größe XXL. In der
gleichen Größe kaufte ich noch Packungen von Kondomen, da ich vermutete, ja hoffte, den Abend in der
gleichen lustvollen Art wie unseren ersten zu beenden.

Petra trug ** kurzes rotes Sommerkleid mit einm Ausschnitt, der meinm Schwanz sofort Platzangst in
seinm Slip verschaffte. Es wurde ** kurzes Mahl, da ihr lüsternder Blick und die sich deutlich abzeichnden
harten Nippel ihrer Brüste, viel größere fleischlich Genüsse bei ihr zuhause versprachen.

Als wir in ihrem Haus **trafen, konnten wir uns nicht mehr zurückhalten, bereits im Flur öffnete ich den
Verschluß des Kleides, sodaß sie nur noch in ihrem vor Geilheit feuchten Slip, der im Schritt offen war vor mir stand. Ihre prächtigen Brüste, fest und prall waren ein **zige Verlockung, ** Bild der Lust.

porno geschichten kostenlos


Als sie nach meinm Slip griff und meinn Schwanz aus seinm Gefängnis befreite, waren mein
Finger bereits durch den Schlitz hindurch in ihrer nassen Möse angekommen. Sie stöhnte auf, als
sie von 2 Fingern besucht wurde, während mein Daumen über den bereits prallen Kitzler fuhr.
Petra festhaltend und in ihrer Möse fixiert, pornogeschichten schob ich sie in eins der Zimmer, wo ich beim letzten
Besuch einn großen und stabilen Tisch gesehen hatte. Petra, die wohl ahnte, was ich wollte griff
sich meinn halbsteifen, wippenden Schwanz. Schnell angelte ich aus der Jacke noch ein Packung
Kondome.
Schelmisch grinsend sagte Petra: “ du wolltest mich ficken und du lernst schnell „, dann kniete sie
vor mich und lutschte an der Eichel, leckte über die Hoden und den gesamten Schaft entlang.
Mit einm traurigen Blick :“ dieser Pr**schwanz ist leider schon wieder zu dick, als das ich
ihn tief in den Mund nehmen könnte. Aber er fühlt sich so geil an, wenn du mich damit hart fickst !“
Nun, da mein Schwanz fast vollständig steif war, rollte sie mit geschickten Fingern das Kondom
darüber,zog sich den Slip aus, legte sich rücklings auf den Tisch, wobei sie die Schenkel weit spreizte

porno geschichten kostenlos


und wartete auf das eindringen meins Schwanzes. Aber ich wollte sie noch leiden, betteln erleben,
darum kniete ich zwischen ihre Bein und mein den Versuch, ihre nasse, glänzende Fotze mit
meinr Zunge noch etwas mehr zu erregen. Als sie mein Zunge sanft über die Schamlippen und den
Kitzler gleiten spürte, mein Mund ihren Nektar aufsaugte, explodierte ihre Lust in lauten Schreien,
Stöhnen und einm Schwall aus der Lustquelle. Jetzt war sie reif, bettelte um meinn Schwanz,
w**te und lein als ich ihr langsam meinn, jetzt prall und harten Bolzen, in den Leib drückte.
Es war ihre Geilheit, die es mir ermöglichte porno geschichten kostenlos meinn Schwanz in ihr enges Loch zu pressen, ohne
jedoch ihn ganz in ihr versenken zu können, dazu war er doch zu lang.
Immer wieder zog ich ihn zurück, um dann begleitet von lauten Stöhnen wieder bis zu ihrem
Schmerzpunkt zu zustossen. Petra erlebte diesen Fick wie in Trance, die Welle der
Orgasmen überrollen sie und auch ich wurde diesmal deutlich früher als beim letztenmal
** geiles Opfer unserer Lust, als ich spürte wie der Druck in meinn Lenden sich
aufbaute und mit einm Verströmen der Ficksahne Entspannung kam. Ich spürte wie sich
in **igen Schüben das Kondom in Petras Fotze bis zum bersten füllte.

> soll die Geschichte weitergehen ?

porno geschichten kostenlos


Kommentare